ART Creativ

Zurück

Ganz nah am Weiß

Leicht, zart und ein bisschen mädchenhaft verführt dieser Roséton in Kombination mit Weiß und Hellgrau zu Träumereien im Kinderzimmer.

Eine Kreativ-Idee der Firma Kreul

Ein Mädchentraum in Rosa und Weiß

Ein Kinderzimmer ganz in Rosa ist der Traum vieler Mädchen, die sich in ihren vier Wänden wie eine Prinzessin fühlen möchten. Wenn die Farbe Rosa geschickt eingesetzt wird sieht es gleichermaßen verspielt, leicht und luftig aus. Rosa lässt sich neben Weiß mit vielen weiteren Pastelltönen kombinieren und als Eyecatcher darf auch ruhig mal ein Dunkelgrau oder Schwarz als Tafelfarbe auftauchen.

Eine Deko aus 2 Holzhäusern in Rosa und Weiß

Obwohl die Farbe Rosa oft zu Mainstream wirkt, erfreut sie sich immer noch einer großen Beliebtheit für die Einrichtung des Mädchenzimmers. Aber, wie schon erwähnt, braucht sie einen oder mehrere passenden Farbpartner. Es gibt kaum andere Farben, die Rosa so gut zur Geltung bringen wie Weiß und Grau.

Da die meisten Möbel fürs Kinderzimmer in der Farbe Weiß erhältlich sind, hat man so schon den Grundstock geschaffen. Bei der Deko kommen dann die Farben Rosa und Grau gezielt zur Geltung.

3 Farbgruppen treffen aufeinander

Bei unserer Auswahl haben wir nicht nur 3 Farbtöne gut kombiniert sondern auch 3 verschieden Farbarten verwendet. Während das kleine Haus mit schwarzer Tafelfarbe bemalt wurde kam beim großen Haus eine Kreidefarbe zum Einsatz. Beim Stiftebecher sind die wunderbaren Farbverläufe durch die Marmorier-Technik entstanden.

…und so funktioniert die Marmorier-Technik:

  • Zuerst ein ALTES Behältnis mit kaltem Wasser füllen und den Tisch mit Zeitungspapier abdecken. Nun die Farben gut aufschütteln.
  • 2 – 3 Tropfen der Wunschfarben direkt aus dem Gläschen auf die Wasseroberfläche tropfen.
  • Mit dem Holzstäbchen sofort beliebige Muster in die Oberfläche ziehen.
  • Den Becher langsam in das Gefäß tauchen, bis er bis kurz unter dem Rand im Wasserbad ist. Den Becher zügig wieder herausziehen und zum Trocknen aufstellen.
Schritt für Schritt Anleitung für das Marmorieren in Rosa und Weiß.
  • Anschließend mit einem Blatt Papier den überschüssigen Farbfilm vorsichtig vollständig von der Wasseroberfläche abziehen. Danach kann der Vorgang mit weiteren Farben nach Wahl wiederholt werden.

Was benötige ich an Materialien?

  • Marmorierfarben
  • Altes Gefäß für das Wasserbad
  • Holzspieß
  • Zeitungen zum Unterlegen
  • Papiertücher zum Entfernen des Farbfilms

Wir wünschen ganz viel Spaß beim Malen und Marmorieren in zarten Farben.