ART Creativ

Zurück

Ein kreativer Sonntag

in Lüdenscheid — im Nordwesten vom Sauerland.

Wieder einmal fanden sich die Mitglieder der ART Creativ zusammen, um auf dem Westtreffen 2019 neue Themen und Techniken auszuprobieren und zu vertiefen.

Das Bastelzubehör in Lüdenscheid, Teilnehmer im Gespräch.

Die Teilnehmer trafen gegen 9.30 Uhr bei Gaby Hübner im „Das Bastelzubehör“ ein und begutachteten die noch fast neuen Räumlichkeiten. Gaby erklärte ihr Konzept hinsichtlich der Planung vom Sortiment und dessen Aufteilung.

Bei der Führung durch die hellen und freundlich gestalteten Geschäftsräume erwähnte Gaby lobend die großartige Unterstützung der Firma Rayher, welche sich vor und nach der Eröffnung mit viel Hilfestellung eingebracht hat. Nach dem Rundgang durch die einzelnen Abteilungen gab es ein kleines Frühstück mit lecker belegten Brötchen. Diese Zeit wurde weitgehend genutzt, um sich zu weiteren Einzelheiten des Geschäftes auszutauschen.

Anschließend ging es in den großzügig gestalteten Kursraum.

Geplant für den Vormittag war das Thema „Accessoires aus Fimo Leder“. Die neue und faszinierende Modelliermasse von Fimo ist mit seiner sehr lederähnlichen Optik und Haptik ein absoluter Allrounder. Auch nach dem Brennen ist das Material wesentlich flexibler und elastischer als andere Fimo-Massen.
Man kann es wie Leder oder andere textile Materialien behandeln während gleichzeitig auch eine dreidimensionale Bearbeitung möglich ist. Die Masse eignet sich zudem zum Flechten, Lochen und Prägen ebenso wie zum Schneiden und Nähen. Ob Accessoires, Schmuck oder Dekoration — alles ist möglich. Die Teilnehmer ließen ihrer Kreativität freien Lauf und zauberten interessante Unikate.

Westtreffen der ART Creativ. Im Kursraum beim verarbeiten von Fimo Leder.

Nach einer wohl verdienten Kaffeepause

— an dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an Julia und Simone für die köstlichen Kuchen — ging es in die 2. kreative Runde.  

Im Kursraum bei Gaby Hübner werden Schablonen hergestellt.

Zunächst durften sich die Anwesenden ein Lieblingsmotiv ausdrucken um anschließend daraus eine Siebdruck-Schablone herzustellen. Anfängliche Schwierigkeiten mit dem Umdenken des Negativabdruckes oder dem Einfügen von Stegen wurden mit Humor hingenommen und weiter fleißig geübt.

Mit viel Konzentration entstanden nach und nach die Schablonen für den anschließenden Siebdruck mit
Textil Print & Colouring.

Fazit: Ein relativ schwieriges Thema bei dem sich der Aufwand in jedem Fall lohnt, wenn das gleiche Motiv mehrmals benötigt wird, wie beispielsweise die Initialen auf Servietten einer Hochzeit, Taufe, Konfirmation o.ä.

Die Ergebnisse fielen allesamt fantastisch aus und so verabschiedete man sich gegen Abend mit dem guten Gefühl, durch die ART Creativ wieder einmal ganz viel an Wissen, Input und Spaß erhalten zu haben.

An dieser Stelle danken wir Gaby Hübner für die tolle Organisation des Tages und den Firmen Staedler und Marabu für die kostenlose Bereitstellung der Materialien.